Link zur ISTT

GSTT - rbv - RSV

Gemeinschaftstand auf der IFAT 2020

Ein Besuch der IFAT 2020 in München ist fast ein „Pflichttermin“ für alle Leitungsbauer. Auch zur diesjährigen Messe lädt die GSTT – German Society for Trenchless Technology e.V., der rbv - Rohrleitungsbauverband e.V. und der RSV – Rohrleitungssanierungsverband e.V. Sie vom 4. bis zum 8. Mai in die Halle B3, Stand 105/204 ein, um sich mit Ihnen über Technologien, Verfahren und Berufsbilder im Leitungsbau auszutauschen. Dabei präsentieren sich die GSTT, der rbv und der RSV - zum Ausdruck der engen Kooperation und einer intensiven Verzahnung zwischen den drei Organisationen – erstmalig gemeinsam mit sieben Mitgliedsunternehmen auf einem erweiterten Gemeinschaftsstand in München.

An den großen Erfolg der letzten IFAT anknüpfend, führen rbv und der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) außerdem zum zweiten Mal im Atrium zwischen Halle A1 und B1 die „Leitungsbau Challenge“ durch. Hier geht es für wettkampfbegeisterte Teams erneut darum, Aufgaben aus den Bereichen der Wasserversorgung zu lösen.

Aktiv beteiligen wird sich der rbv mit seinen Partnern auch an dem in der Halle C2 stattfindenden FORUM Wasser. Für dieses umfängliche fachliche Messe-Rahmenprogramm wurden Vorträge zu den Themen „Moderne Bauprozesse für eine moderne Infrastruktur: Digitalisierung & BIM im Leitungsbau“ und „Urbanes Leben ist nicht selbstverständlich: Sauberes Trinkwasser und sicheres Abwasser erfordern nachhaltigen Substanzerhalt“ eingereicht. Wir freuen uns darauf, Sie in München zur IFAT begrüßen zu dürfen. (rbv)


Zur IFAT 2020 präsentieren sich rbv, GSTT und RSV erstmalig auf einem erweiterten Gemeinschaftsstand.